GoB, GoBD

Die Regeln sind erneut geändert worden. Kurz gefaßt: strenger. Hier ist ein Artikel zur Zusammenfassung der Änderungen.

Als Fazit kann man sagen:

  • Weder der Steuerberater noch die Software bieten einen Haftungsschutz.
  • Viele Fragen werden sich nach und nach erst klären.
  • Ein Zertifikat besagt lediglich: dass die Software bei richtiger Anwendung den GdOB entspricht.

    Die Finanzbehörde wird künftig nicht mehr bescheinigen, ob das vom Unternehmer eingesetzte DV-System den Anforderungen der GoBD entspricht; von der (möglichen) Verletzung der GoBD-Grundsätze erfährt der Unternehmer also erst bei einer Betriebsprüfung.

Als Aufgabe bleibt richtig auf die neuen Bestimmungen zu reagieren.  Im Einzelnen ist zu prüfen, ob die konkrete Handhabung offene Probleme läßt.

Forks

  • http://www.ledger123.com/
  • http://www.ledgersmb.org/
  • etc.

Unter den Derivaten werden verschiedene Ansätze verfolgt. Vergleichen läßt sich das mit den verschiedenen Distributionen unter Linux. Das Original wäre in dem Fall: Debian. Die Forks sind dann: Opensuse, Red Hat und Ubuntu.

Hier wird die last stable (derzeit 2.8.37) als Basis für neue Installationen verwendet. Diese LTS bleibt für einen langen Zeitraum (Jahre) Grundlage für Endkundeninstallationen mit Anpassungen.

OSSPS verfolgt nicht das Ziel neuen Quellcode zu erzeugen im Sinne eines Forks, einer eigenen Version o.ä., sondern arbeitet nach dem Prinzip: „… minimal invasiv das Customizing von SQL-Ledger für den Kunden realisieren“. SQL-Ledger bietet vom System her umfassende Möglichkeiten zur Umsetzung von Kundenanforderungen.

ERP mit Opensource Software

Hier gibt es eine überschaubare Auswahl.

Wenn man als Kriterien folgendes ansetzt:

  • international einsetzbar: Vielsprachig und läuft einfach im Browser.
  • Stabil und langfristig erprobt.
  • komplett Freie Software
  • Datenbank Postgres
  • überschaubare Datenbankstruktur
  • beherrschbarer Quellcode
  • dann bleibt in der Auswahl nur SQL-Ledger übrig.

Und dann ist da noch: Der Progammname sagt was das Programm tut: Es führt das Hauptbuch.

Ist ja nicht unbedingt selbstverständlich wie z.B.: Office Line oder LX-Office oder Kivitendo.